Hauptversammlung in Aichach am 1. April 2017

 Hauptversammlung 2017Hauptversammlung 2017Hauptversammlung 2017

 

Samstagmorgen 10:00 Uhr, Kaiserwetter: Seit etwa einer Stunde sammelten sich immer mehr Teilnehmer für die Vorstellung der Hunde und den anschließenden Spaziergang der ZG in Aichach. Jeder Teilnehmer bekam eine Nummer, eine Teilnehmerliste (und mehrere Kotbeutel!) für seinen Hund und begab sich dann auf den Parkplatz des Hotels Wagner. Hier begrüßten sich Hundefamilien mit freudigem Gebell und ein paar Macho-Rüden drohten sich mit lautem Knurren. 40 Hunde waren schließlich versammelt und von den Welpen des jüngsten Wurfes der ZG (Schwaneby), bis zur 13-jährigen Alexa von Bimbach waren alle Altersgruppen vertreten.

 

Hauptversammlung 2017 Alexa Bimbach

 

Hauptversammlung 2017_10

 

 Schwaneby Aikito und Ailou

 

Unsere Hauptzuchtwartin Birgit Ahmann stellte die Hunde vor und schlug einen Bogen von den Jüngsten bis zu den Ältesten und wies auf die Ähnlichkeiten der vorgestellten Familien hin.

 

Hauptversammlung 2017

 

Aruna, Cesare und Elskamin vom Achenbach 

 

Auch aus den anderen Eurasiervereinen (KZG,EKW) waren etliche Besitzer mit ihren Hunden gekommen.

Birgit Ahmann hatte diese Vorstellungsrunde sehr gut vorbereitet und führte die Anwesenden mit großem fachlichen Wissen und profunder Kenntnis des Zuchtgeschehens durch diesen Teil der Veranstaltung.

Schließlich sammelten sich alle zum Hundespaziergang, der von Frau Schroll geführt wurde, einem ortsansässigen KZG Mitglied mit ihren beiden Hunden Hexenberg Wolf-Mecky (Eurasier) und Beppo v. Bayerischen Rigi (Großspitz)

Hauptversammlung 2017

 

 Beppo v. Bayerischen Rigi

 

Während des Spazierganges wurde zwei Hunde (Erich vom Achenbach/Elskamin vom Achenbach) zur Zuchttauglichkeitsprüfung vorgestellt, die sie beide mehr oder weniger routiniert bestanden.

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.     erich krung   

 Elskamin v. Achenbach                                   Erich v. Achenbach

 

Etwa eine Stunde später waren alle zurück zum gemeinsamen Mittagessen. Es folgte die Hauptversammlung, zu der immerhin noch ca. 30 Personen anwesend waren. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Dr. Wolf-Günter Riesenkampf und den Berichten der Zuchtleitung, des Geschäftsführers Bernd Lotz, der die Veranstaltung im Vorfeld geplant und organisiert hat, aber selbst nicht anwesend sein konnte, des Kassenwartes und der Welpenvermittlung wurde der Vorstand entlastet. Es gab einige kritische Fragen und Anmerkungen zur Zucht, die von Birgit Ahmann ruhig und klar beantwortet wurden, zum Abschluss gab ein langjähriges Mitglied eine klare und sehr positive Stellungnahme zur Vereinsarbeit im allgemeinen und der ZG im speziellen ab, mit der die Versammlung beendet wurde.

Wir fuhren am nächsten Tag mit unseren drei Hunden wieder nach Hause und hatten ein Gefühl der Bereicherung durch ein Treffen mit gleichgesinnten Menschen, wunderschönen Hunden und Vereins-Aktiven, die sich trotz schwieriger Zeiten in der ZG engagieren und unseren Verein weitertragen. Hier noch einmal mein besonderer Dank an Bernd Lotz als Planer und Birgit Ahmann, die diese Veranstaltung sehr gut vorbereitet und organisiert hat und die unverdrossen weitermacht, obwohl ihr der Wind immer wieder ins Gesicht bläst.

 

Klaus Kellner

 

Hauptversammlung 2017 Hauptversammlung 2017 Hauptversammlung 2017